Mediation im Bereich Nachbarschaft und Wohnen

Dass es im täglichen Zusammenleben oder im „Tür-an-Tür-Leben“ zu Konflikten kommt, ist völlig normal.

Die Gründe für solche Streitigkeiten können vielfältiger Natur sein.

Zu den häufigsten Auslösern für Nachbarschaftskonflikten gehören

  • Streitigkeiten aufgrund von Mietverhältnissen und Wohnungseigentum
  • der Kinderwagen im Treppenhaus
  • die Parksituation
  • der bellende Nachbarshund
  • die gestörte Nachtruhe

Neben diesen genannten Faktoren, gibt es aber noch genügend weitere Konfliktpunkte, welche aufgrund von Meinungsverschiedenheiten im Zusammenleben mit den Nachbarn entstehen.

Oft sieht man sich dann mit Vorwürfen konfrontiert, die jeglicher Grundlage entbehren und man findet keinen eigenen, adäquaten Weg mehr aus der verzwickten Situation.

Oder es ist gar nicht der Nachbar selbst, der einem Probleme bereitet.

So bekommt man von der Hausverwaltung einfach mal den Mietvertrag gekündigt und die Gründe hierfür sind an den Haaren herbeigezogen oder die Höhe der Betriebskosten scheint nicht nachvollziehbar zu sein?

Zu allem Übel ist dann gar keine oder nur eine sehr schlechte Gesprächsbasis vorhanden, um eine Klärung der Situation herbeizuführen.

Weil die eigenen vier Wände einen Rückzugsort und einen Schutz der Privatsphäre vor der Außenwelt bieten sollten, werden die Betroffenen dann gerade bei Meinungsverschiedenheiten, Missverständnissen und Streitigkeiten im Wohnungsbereich sehr schnell emotional und verletzend

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig mit viel Einfühlungsvermögen und Sachverstand an die Sache heranzugehen.

Als erfahrener Mediator im Bereich Mediationen in der Nachbarschaft und im Bereich Wohnen, kann ich Ihnen mit viel Erfahrung, Wissen, Empathie und Verständnis helfen, Ihre Probleme gemeinsam mit Ihnen und zur Zufriedenheit aller beteiligten Konfliktpartner, zu lösen!

Kontaktieren Sie mich daher, damit Sie sich wieder in Ihren eigenen vier Wänden wohlfühlen können.